GCCD Stuttgart

Stuttgart, die Hauptstadt vom "Schwobaländle" hat nicht nur viele Sehens-würdigkeiten wie das Schloß, Wilhelma, die Messe, die Mercedes-Benz-Arena und den Fernsehturm, sondern sie ist auch durch die Tieferlegung des Bahnhofes in der ganzen Welt bekannt.

 

Rechts und links vom schönen "Näckar", der sich durch die Stadt, viel Natur und Weinberge schlängelt, tummeln sich ca. 614.000 Einwohner, die im Volksmund "die Schwoben" genannt werden.

 

Seit Januar 2013 führen wir, Gisela und Thomas Espig, am Rande Stuttgarts nun auch einen Info-Punkt mit einer Genopuls-Rückkopplungskabine und den Entwicklungen von Prof. Hans Kempe.

 
 
Weitere Informationen zur Informations-Medizin des 21. Jahrhunderts und den Tätigkeitsfeldern der UHPO (CD) Ltd. finden Sie auch auf der Homepage www.cium-geno62.de
 
 

Prof. Kempe besucht unser GCCD - So. 23.02.2014

Am 23.2.2014 fand in Stuttgart unsere Info-Veranstaltung zum Thema Genopuls-Technologie statt. Prof. Kempe hielt als besonderer Gastreferent einen sehr interessanten Vortrag über seine neuesten technischen Entwicklungen und Erkenntnisse auf dem Gebiet der Informationsmedizin.
 
Noch vor dieser Veranstaltung besuchte Prof. Kempe uns und nahm unsere Kabine in Augenschein. Besonders gerührt und glücklich waren wir in dem Moment, als er unsere Kabine mit einer persönlichen Widmung versah. Vielen Dank dafür.
Als Ergebnis von 25 Jahren Forschungsarbeit hat Prof. Kempe ein akustisches Informations-Programm für das kleine Geno62-Sonic Gerät entwickelt. Per Kopf- bzw. Ohrhörer und Ultraschall-Bodypads können die uns verloren gegangenen Bio-physikalischen-Elementar- Informationen naturgetreu nachgeladen werden.
(kurzer Auszug aus der Webseite www.cium-geno62.de)
 
In unserer Rückkopplungs-Kabine (gemäß den wissenschaftlichen Vorgaben von Prof. Dr. Hans Kempe entwickelt, konstruiert und aufgebaut)
können Sie die Wirkung des Geno62-Sonic direkt Haut nah erleben.
 
Nach unserem jetzigen Umbau sind für den maximalen Rückkopplungseffekt alle Wände und Türen vollflächig mit Aluminium verkleidet . Somit können jetzt alle Chakren ob im Stehen oder Sitzen komplett rückgekoppelt werden.
 
Ein wunderschön prickelndes Gefühl auf dem ganzen Körper. Ein tolles Erlebnis.

Auf Ihren Besuch freuen sich
 
Gisela und Thomas Espig

Neuheit für interessierte Menschen

Wir haben eine Version der Kabine entwickelt, die sehr leicht ist und in 10 Minuten auf und abgebaut werden kann. Sie kann in jeder Wohnung leicht auf- und abgebaut werden und stört durch die schlichte Bauweise nicht das Gesamtbild. Für jeden, der mit der ait- Genopulstechnologie experimentieren möchte, erfüllt diese Kabine vollends alle Anforderungen.

 

Wer an so einer mobilen Kabine interessiert ist, kann sich sehr gerne bei uns melden, dann werden wir genauere Details bekannt geben.


Kontakt

Gisela und Thomas Espig

 
Bitte alle Anfragen direkt hier über das Kontaktformular an uns senden
Bitte den Code eingeben:

Hinweis: Bitte die mit * gekennzeichneten Felder ausfüllen.

Nur die Kräfte, die Leben entstehen lassen, können es auch gesund erhalten.